09.04.01 16:40 Uhr
 489
 

Am Dienstag müssen Castor-Demonstranten zahlen

Wer während dem am Dienstag geplanten Atommülltransport Widerstand gegen die Staatsgewalt leistet - das heißt, wer z.b. von den Gleisen getragen werden muss, sollte sich darauf einstellen, dafür bestraft zu werden.

Demnach wird eine Strafgebühr von 62 DM pro angefangener Stunde verhängt.

Dies geschieht in Baden-Württemberg auf Grundlage der Vollstreckungskostenverordnung aus den achtziger Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Dienst, Demonstrant, Castor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?