09.04.01 15:43 Uhr
 2
 

Foundry Networks senkt Umsatzprognosen

Ein Sprecher des US-amerikanischen IT- Dienstleistungsunternehmens Foundry Networks gab am Montag bekannt, dass das Unternehmen seine Umsatzprognosen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres nach unten korrigiert hat.

Die Umsatzerwartung beläuft sich jetzt auf 78 Mio. USD. Ursprünglich hatte man bei Foundry Networks gehofft, einen Umsatz in Höhe von 81 Mio. USD erzielen zu können. Der Unternehmenssprecher betonte aber, dass das Unternehmen nach wie vor davon ausgeht, für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres sowohl einen Gewinn als auch einen positiven Cash Flow ausweisen zu können. Die Korrektur der Umsatzerwartung ist nach Aussage des Sprechers von Foundry Networks durch das allgemein schlechte Wirtschaftsklima und die demnach geringer als erwartet ausfallende Kundennachfrage zu begründen.

Die Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 92 Mio. USD erwartet. Im Vorjahreszeitraum waren 70 Mio. USD erzielt worden. Die durchschnittliche Analystenschätzung den Gewinn je Aktie betreffend beläuft sich für das erste Quartal 2001 auf 13 Cent und liegt damit 2 Cent unter dem Gewinn je Aktie des ersten Quartals 2000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?