09.04.01 15:32 Uhr
 2
 

Analysten senken Kursziel für Telefonica

Die Analysten der Deutsche Bank stuften am 09.04. das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica von ``strong buy' auf ``buy' herunter. Das EBITDA-Wachstum wird auf 3,7 Prozent in 2001 und für das Jahr 2002 auf 2,5 Prozent geschätzt. Das Kursziel wird von 27,30 Euro auf 23,50 Euro korrigiert.

In Latein Amerika, einem ihrer Hauptmärkte, verzeichnet die Telefonica nach Ansicht der Analysten ein schwächeres Wachstum. Im letzten Jahr wurden beinahe 50 Prozent der Einnahmen in Latein Amerika erwirtschaftet. Die Analysten befürchten Einbußen durch wirtschaftliche Probleme in dieser Region.

Seit die Aktien anderer Telekommunikationsunternehmen so viel Wert verloren haben, sind nach Analystenmeinung die Aktien der Telofonica im Vergleich zu anderen Unternehmen nicht mehr so billig wie bisher. Die Telefonica hat weniger Schulden als ihre Konkurrenten. Sie hat dieses Jahr den Dow Jones Index für Europäische Telekom-Aktien um 27 Prozent übertroffen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telefon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?