09.04.01 15:18 Uhr
 120
 

Mann lässt Jungen ans Steuer - dann die Tragödie

Ein Familienvater wollte seinem Sohn das Fahren beibringen. In der Nähe von Dallas fahren sie mit fünf weiteren Leuten im Auto auf eine abgesperrte Straße, dann darf der Junge ans Lenkrad.

Da geschieht das Unfassbare: Während des Fahrversuchs verwechselt der Junge Gas und Bremse und fährt in den angrenzenden See (Lewisville Lake). Er und fünf weitere sterben, z.T. im oder auf dem Weg zum Krankenhaus.

Kurz nach der Tragödie tauchte der überlebende Vater noch nach Verwandten und Freunden, doch ergebnislos. Nun ist er in Gewahrsam der Polizei von Lewisville, näheres steht z.Zt. noch nicht fest.


WebReporter: enforcer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Junge, Steuer, Tragödie
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?