09.04.01 14:36 Uhr
 12
 

Deutsche Börse diffamiert Unternehmen zu Unrecht - Kursrutsch

Die Deutsche Börse wollte mit Hilfe der sogenannten Schwarzen Liste Unternehmen dazu drängen, ihren Geschäftsbericht rechtzeitig abzugeben. Wer das nicht tut, wird auf die Liste gesetzt, Aktionäre können in Verzug geratene Unternehmen erkennen.

Auf Grund eines inzwischen eingeräumten technischen Defektes wurden Firmen des Nemax zu Unrecht beschuldigt, den Jahresabschluss nicht abgegeben zu haben. Die Firmen erlitten aber trotzdem durch die negativen Schlagzeilen Kursrückgänge.

Adcon Telemetry und Gericom wurden bereits von der Liste entfernt, sie haben ihre Berichte nämlich fristgerecht eingereicht. Nun will die Deutsche Börse AG ihre Kontrollmechanismen verschärfen, damit solch ein Fehler nicht noch einmal passiert.