09.04.01 14:17 Uhr
 101
 

Die ersten konkreten Preise - Online Musik wird verdammt teuer

Online Musikdienst soll der Service der Zukunft sein.
Nun tauchen die ersten Preisvorstellungen auf.

'RioPort' nennt sich der erste Music Service Provider der konkrete Zahlen nennt und sich damit der Öffentlichkeit stellt.

Ein einzelnes Lied aus dem Internet soll bei dem Anbieter 1 bis 2 Dollar kosten.
Ein ganzes Album soll schon 11,98 Dollar bis 18,98 Dollar kosten.
Analysten befürchten derweil aber schon jetzt Probleme mit der technischen Umsetzung dieser Idee.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Preis, Musik
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?