09.04.01 13:43 Uhr
 27
 

In diesen Fällen sind Kündigungen unzulässig

Sofern ein Unternehmen seinen Angestellten per E-Mail oder via Telegramm die Kündigung zukommen lassen will, ist diese auf jeden Fall ungültig.

Nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt ist diese Form der Kündigungsmitteilung ungültig, da seit Mai 2000 die Schriftform Voraussetzung ist.

Die vom Kündigenden ausgesprochene Kündigung muß durch eigenhändige Unterschrift dokumentiert werden.


WebReporter: lasso224
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fall, Kündigung
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?