09.04.01 13:20 Uhr
 2.508
 

Spieler des 1.FC Köln wurde verhaftet

Allasane Ouedraogo musste am Wochenende einige Schrecksekunden überstehen.
Am vergangenem Wochenende wollte der Spieler sich das Spiel seiner Mannschaft gegen Unterhaching anschauen.

Doch auf seinen Platz kam er nicht. Ein Ordner stellte sich ihm in den Weg. Auch als Ouedraogo anmerkte, doch immer auf diesem Platz zu sitzen und zum FC zu gehören, wollte ihn der Ordner nicht durchlassen.

Schliesslich wurde auch noch die Polizei geholt, die den Spieler sogleich verhaftete.
Nach der Überprüfung blieb dem Ordner nichts anderes übrig, als sich beim Spieler zu entschuldigen.


WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Köln, Haft, Spieler
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?