09.04.01 13:06 Uhr
 39
 

So schützen Vögel ihre Eier vor Kuckucksangriffen

Mathematiker an der Uni Sussex vermuten, dass Vögel in ihr Nest zusätzlich zu den dunklen Eiern ein Helles legen, um dem Kuckuck vorzuspielen, dass ein Ei bereits kurz vor dem Schlüpfen ist. Einem Kuckuck wäre es dann zu gefährlich, sein Ei abzulegen.

Ein Team des Mathematiker Mark Broom ging der Sache auf dem Grund. Sie beobachteten Vögel, die ein helles Ei vor den übrigen legen, welche, die ein helles danach legen, und Vögel, deren Eier alle dunkel sind. Am meisten Kücken schlüpften bei Fall 2.

Es gibt allerdings auch Skeptiker. Theoretisch könne auch Pigmentmangel bei der Mutter schuld am hellen Ei sein. Manchen Müttern geht eben zum Schluss einfach die Farbe aus.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vogel, Ei
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?