09.04.01 12:27 Uhr
 131
 

Schlimmer Verdacht: Kommt nach BSE, MKS und TBC jetzt "Johne's"?

Eine Mikrobe ('mycobacterium avium subspecies paratuberculosis', verursacht die sogenannte Krankheit 'Johne's' bei Rindern) macht der Forscherwelt Sorgen: Sie steht unter Verdacht, daß sie über die Milch von Kühen auf den Menschen übertragbar ist.

Warum dies so schlimm wäre? - Die Mikrobe kann bei Rindern zum Tod, bei Menschen auf jeden Fall zu Schmerz im Abdomen und Diarrhoe führen. Bisher gibt es keine erfolgreichen Impfstoffe oder gar Aussichten auf Heilung, was alles noch schlimmer macht.

Die Übertragungsmöglichkeiten sollen sich angeblich sogar auch auf Rinderhackfleisch beziehen, jedoch wird dieser Fall noch genau analysiert. Der Verdacht wurde bei Untersuchungen an amerikanischen Rindern laut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Bill Kaulitz zeigt sich in neuem "Tokio-Hotel"-Video als Dragqueen
Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?