09.04.01 12:27 Uhr
 131
 

Schlimmer Verdacht: Kommt nach BSE, MKS und TBC jetzt "Johne's"?

Eine Mikrobe ('mycobacterium avium subspecies paratuberculosis', verursacht die sogenannte Krankheit 'Johne's' bei Rindern) macht der Forscherwelt Sorgen: Sie steht unter Verdacht, daß sie über die Milch von Kühen auf den Menschen übertragbar ist.

Warum dies so schlimm wäre? - Die Mikrobe kann bei Rindern zum Tod, bei Menschen auf jeden Fall zu Schmerz im Abdomen und Diarrhoe führen. Bisher gibt es keine erfolgreichen Impfstoffe oder gar Aussichten auf Heilung, was alles noch schlimmer macht.

Die Übertragungsmöglichkeiten sollen sich angeblich sogar auch auf Rinderhackfleisch beziehen, jedoch wird dieser Fall noch genau analysiert. Der Verdacht wurde bei Untersuchungen an amerikanischen Rindern laut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verdacht
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an
Stiftung Warentest: Nicht viele Mineralwässer erhielt Note "gut"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?