09.04.01 12:03 Uhr
 4
 

General Electric erwartet zweistelliges Wachstum

Der Chairman des US-amerikanischen Elektrotechnologiekonzerns General Electric Co. hat in einem am Sonntag von der italienischen Tageszeitung Il Sole veröffentlichten Interview angegeben, dass er für die kommenden Jahre ein zweistelliges Ergebniswachstum seines Unternehmens erwartet.

Dieses Wachstum ist nach Meinung des Chairmans Jack Welch unanhängig davon, ob die Regulationsbehörde der EU dem Zusammenschluss mit Honeywell International zustimmt. Er räumte jedoch ein, dass nach der Übernahme des amerikanischen Maschinenherstellers ein noch stärkeres Wachstum zu erwarten sei. Welch wollte sich nicht dazu äußern, wann ein Urteil der EU zu erwarten sei. Auch das U.S. Justice Department will die Fusion prüfen, mit der Entscheidung ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

Der Übernahme, deren Wert 37 Mrd. USD beträgt, hatten die Anteilseigner bereits im Januar zugestimmt. In der vergangenen Woche hatte Welch zugegeben, dass nach dem Zusammenschluss im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen zahlreiche Arbeitsplätze gestrichen werden müssten. Gerüchte, nach denen die Fusion mehr als 100.000 Entlassungen mit sich bringen soll, bezeichnete der Chairman jedoch als 'verrückt'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: General, Wachstum, Wachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?