09.04.01 11:57 Uhr
 119
 

Nach dem Fight: Erst fiel er ins Koma, dann kam der Tod

Tragischer Ausgang eines Boxkampfes im australischen Melbourne: Der Boxer Ahmad Popal erlag gestern im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem Kampf gegen Tony Pappa zuzog.

Nach einer kleiner Rangelei landete Popal auf dem Hinterkopf und viel ins Koma, aus dem er nicht mehr erwachte.

Nun wird vom Ärzteverband ein generelles Boxverbot in Australien gefordert.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Koma
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?