09.04.01 11:57 Uhr
 119
 

Nach dem Fight: Erst fiel er ins Koma, dann kam der Tod

Tragischer Ausgang eines Boxkampfes im australischen Melbourne: Der Boxer Ahmad Popal erlag gestern im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, die er sich bei einem Kampf gegen Tony Pappa zuzog.

Nach einer kleiner Rangelei landete Popal auf dem Hinterkopf und viel ins Koma, aus dem er nicht mehr erwachte.

Nun wird vom Ärzteverband ein generelles Boxverbot in Australien gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Koma
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024
Fußball-WM 2018: Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet