09.04.01 11:40 Uhr
 2
 

Leonberger erhält Arbeitsplätze

Die Leonberger Bausparkasse wird laut eigener Aussage keine fusionsbedingten Kündigungen aussprechen.

Die mit der Wüstenrot fusionierende Bausparkasse in der Nähe von Stuttgart teilte am Montag mit, dass bis 2005 keine Arbeitnehmer auf Grund der Fusion entlassen würden.

Durch die 'Symbiose' der beiden Bausparkassen sollen jährlich 25 Millionen Mark eingespart werden.


WebReporter: lasso224
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?