09.04.01 11:00 Uhr
 13
 

BSE und MKS - Der Österreicher nagt trotzdem an seinem Schnitzel

Ganz Europa trotz der BSE- und MKS-Krise durch Fleischentzug. Ganz Europa? Nein, die kleine Alpenrepublik widersteht und serviert unverdrossen Tafelspitz und Wiener Schnitzel. Das belegt eine Marktforschungs-Studie von Miele.

Qualität vor Quantität setze sich nach der Studie zwar durch, ohne an den prinzipiellen Essgewohnheiten etwas zu ändern.

Wenig wagemutig zeigen sich die Österreicher am eigenen Herd: Acht von zehn Alpenköchen setzen auf Hausmannskost. Neue Trends und asiatische Küche werde dagegen im Lokal ausprobiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Schnitzel
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?