09.04.01 10:02 Uhr
 2.332
 

Innenminister riskiert mit Hack-Aussagen einen Cyberwar

Der Vorstand der deutschen Abteilung der Internet Society, Klaus Birkenbihl, übt herbe Kritik am Vorgehen des Innenministers Schily. Schily hatte dazu aufgerufen, Nazi-Websites, welche auf US-amerikanischen Servern liegen, per DoS-Attacken zu stören.

Deutschland, so Birkenbihl, müsse die geltenden Gesetze eines jeweiligen Landes ebenso respektieren, wie andere Staaten es auch tun. Schily, so Birkenbihl weiter, gefährdet mit seinen Aussagen das Internet.


Birkenbihl erinnert an die Gefahr, dass jeder Aktion, eine Reaktion folgen kann. Die Situation könne sehr schnell eskalieren und: 'spätestens bei der Vergeltung für die Vergeltung haben wir Cyberwar.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Innenminister, Aussage, Cyber, Hack
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?