09.04.01 08:34 Uhr
 5
 

Motorola-Quartalszahlen gelten als Indikator

Mit Spannung erwartet wird in dieser Woche die Bekanntgabe der Quartalszahlen durch den amerikanischen Telekommunikationskonzern Motorola. Nachdem das Unternehmen bereits zwei Gewinnwarnungen hinter sich hat und in der vergangenen Woche Gerüchte um Liquiditätsprobleme aufkamen, notiert die Aktie mittlerweile auf dem niedrigsten Niveau seit 1993.

Motorola wird als erste der großen Technologie- und Telekommunikationsfirmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentieren und gilt als Indikator für den gesamten Sektor. Die Motorola-Konkurrenten Ericsson und Nokia werden ihre Quartalsergebnisse am 20. April bekannt geben.

Den Angaben von Thomson Financial/First Call zufolge wird Motorola einen Verlust von 6 Cents je Aktie vermelden verglichen mit einem Gewinn von 20 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Das Unternehmen warnte bereits davor, dass die Umsätze im ersten Quartal unter dem Niveau des Vorjahresquartals liegen werden. Damals erzielte man noch einen Umsatz von 8,8 Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Motor, Quartalszahl, Motorola, Indikator
  Den kompletten Artikel findest du hier!