09.04.01 08:13 Uhr
 2
 

HIT AG erwartet 35 Mio. DM Jahresüberschuss

Die HIT International Trading AG hat einen Vertrag über den Verkauf ihrer Beteiligung an der russischen AO Volga, einem Produzenten von Zeitungsdruckpapier, abgeschlossen. Mit Wirkung vom heutigen Tag ist der Veräußerungsvertrag endgültig geworden, nachdem formelle Vorbehalte zu dessen Wirksamkeit entfallen sind.

Die HIT AG hat 1996 und 1997 die Beteiligung an der AO Volga aufgrund damaliger wirtschaftlicher Schwierigkeiten voll abgeschrieben. Durch die nun erfolgte Transaktion wird im Geschäftsjahr 2001 ein bedeutender außerordentlicher Ertrag für die HIT AG entstehen, der zu einem Jahresüberschuss von ca. 35 Mio. DM führen wird.

Zusammen mit der Veräußerung der Beteiligung wurde mit der Alfa Gruppe, der neuen Alleininhaberin der AO Volga, eine um 50.000Jahrestonnen oder 70-prozentige Erhöhung der bisherigen Bezugsmengen von Zeitungspapier auf 122.000 Tonne für die kommenden fünf Jahre vereinbart.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?