09.04.01 07:45 Uhr
 16
 

7,5 Mio. Mark - Deutsche Kapitalverbrecher auf Mallorca verurteilt

Spanien: Bisher galt Mallorca als beliebte Anlaufstation für Deutsche, die in ihrem Heimatland eine Straftat begangen hatten. Bei Steuerdelikten und Betrugsfällen hatten die Täter auf der Insel fast nichts zu fürchten.

Ein jetzt gefälltes Urteil lässt wohl einige dieser Kapitalverbrecher aufhorchen. Ein Deutsches Ehepaar wurde von einem Gericht auf Mallorca, wegen eines 1992 begangenen Betruges, zur Zahlung von 7.475.341.- DM verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen, dass der Hauptwohnsitz der Gesuchten Mallorca ist und sie somit in die Zuständigkeit der dortigen Justiz fallen, eine Auslieferung sah man nicht notwendig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, 7, Mallorca, Kapital
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?