08.04.01 23:03 Uhr
 38
 

Sauer-Ei: Für die Ostereiproduktion müssen Millionen Hähnchen sterben

Alle reden von Massentötungen bei Schafen, Schweinen und Kühnen. Bei Hühnern sind sie an der Tagesordnung. Wie das österreichische Magazin Profil berichtet, müssen für die Eierproduktion jährlich Millionen männliche Küken sterben.

Als 'Abfall' werden die geschlüpften Eier angesehen, wenn sie nicht in der Lage sind, selbst Eier zu legen. Damit das sinnlose Töten ein Ende hat, haben Forscher nun eine Früherkennungsmethode für das Ei-Geschlecht gefunden.

Durch ein kleines Loch im Ei wird Zellsubstanz entnommen und analysiert. Dem Verfahren geben die Züchter wenig Chancen, da die Verbraucher nicht bereit seien, den Mehrpreis zu bezahlen.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Million, Ei, Sauer, Hähnchen
Quelle: www.profil.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?