08.04.01 21:08 Uhr
 36
 

Kollegin versehentlich erstochen

In Chemnitz hat eine 21-jährige Küchenhilfe versehentlich ihre 26-jährige Kollegin erstochen.

Die Angestellte einer Diskothek war mit einem Messer in der Hand mit der anderen Frau zusammengestoßen. Das Messer verletzte die Kollegin lebensgefährlich im Brustbereich.
Die 26-jährige erlag den schweren Verletzungen.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kollege
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?