08.04.01 20:57 Uhr
 25
 

Bahnhof in Schrecken: Mann ging mit Python spazieren

In Lyon hat ein 21-jähriger Mann seine zwei Meter lange Python mit auf einen Metro-Bahnhof genommen. Das Tier entkam dem Besitzer und wickelte sich um eine Bank.

Der junge Mann hatte die Schlange locker um den Hals geschlungen bevor sie ihm entwischte.

Die gesamte Sitzreihe mußte von der Feuerwehr entfernt werden, um die Schlange zu fangen. Das Reptil wurde in einem Zoo untergebracht, der Mann im Gefängnis.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Bahnhof, Schreck, Python
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?