08.04.01 19:46 Uhr
 388
 

Parkplatzschlachten - Vorfahrt allein reicht nicht

Vorfahrt genommen - alles klar in der Schadensfrage? Mitnichten, meint das OLG Frankfurt - alles eine Frage des Einzelfalls.

So im vorliegenden Fall, als einem Autofahrer auf einem belebten Parkplatz die Vorfahrt genommen wurde. Auch wenn die Vorfahrtsfrage eindeutig ist, kann es zu einer Quotelung kommen.

Hier fuhr der Geschädigte mit 30 km/h nach Ansicht des Gerichts zum einen zu schnell, zum anderen hätte er in solchen Situationen auch mit Fehlern anderer rechnen müssen. Wahre 'Schlachten' um die Parkplätze seien im Rahmen der Lebenserfahrung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nevanda
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Parkplatz, Vorfahr
Quelle: www.autokiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?