08.04.01 19:46 Uhr
 388
 

Parkplatzschlachten - Vorfahrt allein reicht nicht

Vorfahrt genommen - alles klar in der Schadensfrage? Mitnichten, meint das OLG Frankfurt - alles eine Frage des Einzelfalls.

So im vorliegenden Fall, als einem Autofahrer auf einem belebten Parkplatz die Vorfahrt genommen wurde. Auch wenn die Vorfahrtsfrage eindeutig ist, kann es zu einer Quotelung kommen.

Hier fuhr der Geschädigte mit 30 km/h nach Ansicht des Gerichts zum einen zu schnell, zum anderen hätte er in solchen Situationen auch mit Fehlern anderer rechnen müssen. Wahre 'Schlachten' um die Parkplätze seien im Rahmen der Lebenserfahrung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nevanda
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Parkplatz, Vorfahr
Quelle: www.autokiste.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?