08.04.01 18:53 Uhr
 27
 

Paketzusteller stahlen Päckchen und wurden selber Opfer

Zwei Paketdiebe gingen der Polizei in München jetzt ins Netz. Zwei 19-und 20-jährige Männer, die als Subunternehmer der Post tätig waren, hatten Pakete nicht zugestellt und zu Hause gelagert.

Die ganze Sache flog auf, weil einer der Männer selbst Opfer eines Diebstahls wurde und die Polizei einschaltete. Diebe waren bei ihm eingebrochen und wollten die geklauten Sachen, hauptsächlich Handys und Autoradios klauen.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Paket
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?