08.04.01 18:45 Uhr
 141
 

Yahoo! geht scharf gegen Pädophilie im Netz vor

Yahoo! UK hat nach der Vergewaltigung eines Mädchens im November vergangenen Jahres angekündigt, einen 'Inspector' gegen pädophilen Content in seinen Chaträumen einzustellen.

Dies ist nun geschehen. Annie Mullins von einer Kinderwohlfahrtsorganisation soll diese Rolle übernehmen. Ihre Aufgabe ist die Überwachung der Chaträume.

Es gibt aber noch weitere Ideen zur Verfolgung pädophiler User.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: durson
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Yahoo, Netz, Pädophil, Pädophilie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?