08.04.01 18:33 Uhr
 17
 

Vierjähriger kam in Wäschespinne fast zu Tode

Ein vierjähriger Junge ist in Köln nur knapp dem Tod entkommen.
Er hatte mit seinem Bruder unbeaufsichtigt in der elterlichen Wohnung auf dem Balkon gespielt, und hatte sich in der dort aufgestellten Wäschespinne verheddert.

Da sein Zwillingsbruder sofort um Hilfe schrie, konnten Nachbarn das Kind retten, indem sie auf den Balkon kletterten und den Jungen befreiten.

Die Eltern der Kinder waren nicht zu Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wäsche
Quelle: venus.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?