08.04.01 18:33 Uhr
 17
 

Vierjähriger kam in Wäschespinne fast zu Tode

Ein vierjähriger Junge ist in Köln nur knapp dem Tod entkommen.
Er hatte mit seinem Bruder unbeaufsichtigt in der elterlichen Wohnung auf dem Balkon gespielt, und hatte sich in der dort aufgestellten Wäschespinne verheddert.

Da sein Zwillingsbruder sofort um Hilfe schrie, konnten Nachbarn das Kind retten, indem sie auf den Balkon kletterten und den Jungen befreiten.

Die Eltern der Kinder waren nicht zu Hause.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wäsche
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?