08.04.01 16:40 Uhr
 3.343
 

Nach Napster-Streit: Weltgrößter Tauschdienst blockt Musik-Downloads

Die Konfrontation zwischen Napster und der Musikindustrie zieht immer weitere Kreise und erfasst jetzt iMesh. Bei iMesh handelt es sich um den größten reinen File-Tauschdienst der Welt.

Den Nutzern von iMesh wurde durch das Unternehmen mitgeteilt, dass man in Hinsicht auf die Forderungen der RIAA, Dateien, welche dem Copyright unterliegen, besonders kennzeichnen und den Download blockieren werde.

Bisher war iMesh für die RIAA ein harter Brocken. Da sich der Sitz von iMesh in Israel befindet, war man von Komplikationen ausgegangen. Warum die Firma freiwillig bestimmte Dateien aus dem Verkehr zog, wurde bisher nicht kommentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Musik, Download, Tausch
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?