08.04.01 16:36 Uhr
 1.092
 

1 Gramm bringt 90.000 Kilowattstunden - Brennstoff der Zukunft

Wasserstoffatome sollen zu Helium fusionieren. Daraus will man eine große Menge Energie gewinnen. So das Ziel der Wissenschaftler aus Rochester (USA).
Derzeit ist aber noch mehr Energie notwendig, als gewonnen wird.

Die dabei entstehende Energie ist enorm. So soll 1 Gramm Brennstoff soviel Energie erzeugen, wie dies 11 Tonnen Kohle tun (90.000 Kilowattstunden). Erreichen wollen die Wissenschaftler die Fusion durch den Einsatz des stärksten Lasers der Welt (Omega).

Ein Plastikball wurde für den Versuch unter minus 250 Grad gekühlt, mit Wasserstoff gefüllt und mit insgesamt 60 Laserstrahlen beschossen. Für den Bruchteil einer Sekunde heizte sich der Wasserstoff auf eine Temperatur, doppelt so hoch wie im Sonnenkern, auf.


WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Gramm, Brennstoff
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?