08.04.01 15:46 Uhr
 26
 

Neue Enthüllungen von Ex-Kabinettschefin Ute Fabel

Neue Enthüllungen haben die Ex-Kabinettschefin Ute Fabel in schwere Nöte gebracht. Das Arbeitsmarktservice will jetzt 40.000 ATS von ihr zurück. Fabel war Obfrau des Vereines 'Kid Fit Fun', der ungerechterweise Geld eingesackt hat.

Eine Reinigungsfrau und eine Köchin, die von AMS finanziert wurde, hatten privat geputzt und das Geld dem Verein gegeben. AMS-Landesgeschäftsführer Josef Sibitz entrüstet: 'es geht ja nicht, dass wir die Frauen zahlen und sie werden vom Verein verleast'


WebReporter: schreiberling
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Kabinett, Enthüllung
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?