08.04.01 14:10 Uhr
 51
 

Franz Beckenbauer - Ein Interview

Beckenbauer:'Wenn ich gewollt hätte, wäre ich heute noch Teamchef. Aber nach sechs Jahren hatte ich nicht mehr dieses Feuer. Dann muss man gehen.'
Beckenbauer bewundert Günther Netzer wegen seiner tollen Analysen.

Beckenbauers Ratschlag an Rudi Völler: 'Wichtig ist es, alte Zöpfe abzuschneiden und die Mannschaft zu verjüngen. Wenn es einmal läuft, dann liegt es nur beim Rudi.' Franz sieht in Rudi Völler eine Hoffnung.

Wenn Rudi Völler sieht, dass seine Mannschaft gut spielt, dann weckt es in ihm auch etwas Stolz und dann packt er es auch. Nun zu Beckenbauers Liebe. Nein, keine Frau, sondern der FC Bayern. Er war dort Spieler und Trainer, jetzt ist er Präsident.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Interview, Franz Beckenbauer, Becken
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern
Franz Beckenbauer musste sich einer Notfall-OP am offenen Herzen unterziehen
Strafverfahren wegen Geldwäsche: Haus von Franz Beckenbauer durchsucht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Franz Beckenbauer wollte offenbar 5,5 Millionen Honorar verschleiern
Franz Beckenbauer musste sich einer Notfall-OP am offenen Herzen unterziehen
Strafverfahren wegen Geldwäsche: Haus von Franz Beckenbauer durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?