08.04.01 12:11 Uhr
 3.534
 

Affe wurde zu Mensch - Grund: Zucker

Der Mensch unterscheidet sich nur geringfügig vom Affen. Zumindest genetisch gesehen ähneln wir der Affenart zu ca. 97-98%.
Amerikanische Forscher haben sich deshalb darüber Gedanken gemacht, wie sich der homo sapiens vom Affen abspalten konnte.

Zucker soll, so die Ergebnisse der Forschung, letztendlich der Antrieb gewesen sein. Es wurde festgestellt, dass es zwei Formen einer Säure namens Sialinsäure gibt. Diese ist eine Zuckerart.

Nur der Mensch besitzt die erste Variante von Sialin. Dem Menschen ist es nicht möglich, die Variante 2 dieser Säure zu produzieren.
Dadurch soll das menschliche Gehirn leistungsfähiger sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Grund, Affe, Zucker
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?