08.04.01 11:30 Uhr
 2.929
 

Schlechte Nachricht für Kunden der Deutschen Bank

Es gibt schlechte Nachrichten für die Kunden der Deutschen Bank: Man stellt den Service 'eCash' zum 25.5. ein, Kunden erhielten bereits am Freitag eine Kündigung.

Mit eCash war es bisher möglich, kleine Geldbeträge mit virtuellen Münzen zu bezahlen.

Allerdings stieß dieser Service nicht auf das gewünschte Interesse, nur insgesamt 50 Händler erklärten sich bereit das System zu nutzen.

Auch in der USA war eCash ein Flop, dort musste der Anbieter gar das Insolvenzverfahren einleiten.

Kunden der Deutschen Bank sollen nun ihre Münzen bis zum 30. Juni an ihr Konto zurückschicken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MAdler
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bank, Kunde
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?