08.04.01 11:22 Uhr
 26
 

Harte Auflagen für UMTS-Lizenzeigner

Die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation hat angekündigt, die harten Wettbewerbsregeln für Firmen, die eine UMTS-Lizenz ersteigert haben, beizubehalten.

Nach den Vorschriften der Behörde dürfen die betreffenden Mobilfunkgesellschaften auf keinen Fall fusionieren. Alle Lizenznehmer müssten untereinander konkurrieren

Wie weit die Kooperation untereinander gehen darf, wird die Regulierungsbehörde im kommenden Monat klar definieren, kündigte der Sprecher der RegTP Harald Dörr jetzt an.


WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Lizenz, UMTS, Auflage
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?