08.04.01 10:56 Uhr
 10
 

Streik an der Londoner Oper

Am Royal Opera House in London wurde vom technischen Personal und anderen Bediensteten der Beschluß gefaßt zu streiken.

Grund des Streiks sind Disziplinarmaßnahmen, die gegen Pat Styles, einen Bediensteten des Hauses, vom Management der Oper ergriffen wurden. Man wirft Styles unangemessenes aggressives Verhalten vor. Die Frage: Hat er seine Kompetenzen überschritten?

Unmittelbare Auswirkung: José Curas Debüt an der Londoner Oper als Otello könnte später als geplant stattfinden. Ein Streik würde auch viele weitere Produktionen wie La Traviata betreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Streik, Oper
Quelle: enjoyment.independent.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?