08.04.01 10:23 Uhr
 432
 

Ermittlungsverfahren der EU gegen Intel

Dem Computerchiphersteller Intel droht eine saftige Strafe. Intel soll gegen geltendes EU-Wettbewerbsrecht verstoßen haben. Die EU-Wettbewerbshüter ermitteln nun.

Intel wird konkret vorgeworfen, dass er Großabnehmer mit kräftigen Rabatten versorgt haben soll. Somit wurden kleinere Unternehmen prinzipiell unterdrückt.

Intel fiel schon einmal in solchen Sachen auf. Diesmal in den USA. Dort blieben aber die Ermittlungen der US-Kartellbehörde FTC ohne Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jens111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: EU, Intel, Ermittlung
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?