07.04.01 19:07 Uhr
 7
 

Haushaltsgeräte sollen Senioren überwachen

Nach Auffassung von US-Forschern wirkt es sich nicht positiv auf alte Menschen aus, wenn sie in ein Altersheim umgesiedelt werden. Deshalb entwickelten sie eine neue Methode, um das Wohlbefinden von Senioren zu überprüfen.

Elektrische Sensoren sollen via Internet durch eine ausgeklügelte Technologie nachweisen, wie aktiv die Senioren sind. Sensoren melden z.B., wie oft der Kühlschrank geöffnet wurde, oder wie oft das Klo benutzt wurde.

Daran lasse sich nach Auffassung der Forscher ein Rückschluß über das Wohl der Senioren treffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Haushalt, Senior
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?