07.04.01 17:36 Uhr
 314
 

"Leipziger Brettl" - Vergessener DDR-Witz wird wiederbelebt

Vergangenen Freitag konnte man im Haus am Checkpoint Charlie in der Berliner Friedrichstraße eine Wiedergeburt des für viele schon in die Ferne gerückten DDR-Witzes erleben.

Die von Steffen Lutz Matkowitz 1979 ins Leben gerufene Kleinkunstbühne zeigte das Stück 'Leipziger Brettl'.

Matkowitz selbst war in der DDR-Zeit nur vier Jahre aktiv, da er sich mit seinen politischen Satieren ein Auftrittsverbot einhandelte.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, DDR, Witz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft
Direktor nach Buchmessen-Eklat bei rechten Verlagen: "Wir müssen es aushalten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?