07.04.01 16:13 Uhr
 95
 

Das betrifft uns alle: Aktuelles und Konfuses zum Thema Internetgesetze

Nun bricht eine heftige Debatte über die zukünftigen Internetgesetzte aus. Momentan gilt das Internet fast als rechtsfreier Raum. Bundesjustizministerin Däubler-Gmelin löste mit ihrer 'Formel' offline = online eine hitzige Diskussion aus.

Experten sind sich uneins: Sollen etwa alle Gesetze, die die Realität betreffen, auch im Cyberspace gelten? Viele Experten sind der Meinung, dass dies der falsche Weg sei. Sie erläutern dies anhand das Copyright-Problems:

In der realen Welt gibt es Eigentum - aber wie sieht es im Internet aus. 'Der europäische ICANN-Direktor' ist der Ansicht, dass es so etwas wie Diebstahl im Internet gar nicht gibt, da man lediglich 'digitale Werke' vervielfältigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Thema
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite
Antwerpen: Mann rast mit Auto durch Einkaufsstraße - Polizei kann ihn stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?