07.04.01 15:45 Uhr
 13
 

Beckenbauer: Bayern München geht nicht an die Börse

Franz Beckenbauer denkt darüber nach, den FC Bayern München zur Kapitalgesellschaft zu machen. In einem Interview mit der 'SZ' sagte er, dass der Punkt kommen werde, an dem dieser Schritt unumgänglich sein wird.

Allerdings solle Bayern München nicht an die Börse gehen, so lange es noch ohne wirtschaftlich fremde Hilfe gehe.

Noch werde Gewinn gemacht beim erfolgreichsten Fussball-Club Deutschlands. Aber mit den Einnahmen sei man an der Spitze und die Ausgaben steigen immer weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Börse, Franz Beckenbauer, Becken
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?