07.04.01 12:54 Uhr
 206
 

Formel 1 - Ecclestone stinksauer: "Mein Lebenswerk wurde zerstört"

Für Bernie Ecclestone ist die Sache klar: Die Automobilindustrie ist die wahre Schuldige! Sie hat den momentanen Zustand der Formel 1 zu verwantworten. Noch bevor die Kirch-Media ins Formel 1-Geschäft eingestiegen ist, hatte die Automobilindustrie genug Möglichkeiten, sich zu beteiligen.

Diese Gelegenheiten wurden nicht genutzt. Deshalb könnte es jetzt dazu kommen, dass die Formel 1 im Pay-TV ausgestrahlt wird.

Dem Formel 1-Sender ITV erzählte er, dass es ihn 30 Jahre gekostet hat, die Formel 1 zu dem zu machen, was sie heute ist. Innerhalb der letzten sechs Monate sei alles zerstört worden.


ANZEIGE  
WebReporter: Hoernchen
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?