07.04.01 04:21 Uhr
 45
 

Deutsche Telekom muss sich gedulden

Die Deutsche Telekom plant schon seit letztem Jahr, das US-Unternehmen VoiceStram zu übernehmen, die Aktionäre haben bereits zugestimmt.

Allerdings verzögert sich die Übernahme, da die US-Aufsichtsbehörde für Telekommunikation bisher noch nicht zugestimmt hat. Angeblich müsse noch geprüft werden, ob die Transaktion auch wirklich im Interesse der Öffentlichkeit geschieht.

Die 'Financial Times Deutschland' und andere Analysten gehen jedoch davon aus, dass die US-Aufsichtsbehörde in den nächsten Wochen zustimmen wird.

Sollten sie nachweisen, dass es nicht im Interesse der Öffentlichkeit ist, können sie es verbieten.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?