06.04.01 19:49 Uhr
 40
 

Mit dem Handy eine Cola kaufen

Bisher geht das schon in Finnland und in Hong Kong. Die Firma Marconi Online Systems will dies nun auch in den USA einführen.

Das 'Dial-A-Coke' Prinzip ist einfach: Die Colaautomaten haben eine Telefonnummer, die man per Handy anwählt. Der Kaufbetrag wird dann mit der Handyrechnung eingezogen. Praktisch, weil es das Mittragen von Kleingeld erspart.

Das Laboratory for Intelligent Transportation Systems Research der Universität Hongkong war maßgeblich an der Entwicklung beteiligt. Aber auch Nokia arbeitet an einem eigenen Konzept, um das Bezahlen per Handy weiter zu verbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dropspam
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Cola
Quelle: biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?