06.04.01 18:55 Uhr
 8
 

Friedenstruppe unter Beschuss - 18 verletzte SFOR Soldaten

In Bosnien-Herzegowina kam es heute zu Schiessereien und Plündereien.

Nachdem die nationale Bank 'Herzegovacka Banka' für einige Zeit unter internationale Aufsicht gestellt werden sollte, brachen die Unruhen aus.



18 Soldaten der Friedenstruppe "SFOR" wurden dabei leicht verletzt.

Die Bank wurde von Teilen der Bevölkerung angegriffen.

Unter den Verletzten waren auch Spanier, Franzosen, Iren und Amerikaner.

Die Bank besteht aus der serbischen Republik und kroatisch-moslemischen Förderation. Sie wurde 1995 ins Leben gerufen.
Unter anderem finanziert die Bank die kroatische Partei HDZ.


WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Frieden, Friede
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?