06.04.01 18:55 Uhr
 8
 

Friedenstruppe unter Beschuss - 18 verletzte SFOR Soldaten

In Bosnien-Herzegowina kam es heute zu Schiessereien und Plündereien.

Nachdem die nationale Bank 'Herzegovacka Banka' für einige Zeit unter internationale Aufsicht gestellt werden sollte, brachen die Unruhen aus.



18 Soldaten der Friedenstruppe "SFOR" wurden dabei leicht verletzt.

Die Bank wurde von Teilen der Bevölkerung angegriffen.

Unter den Verletzten waren auch Spanier, Franzosen, Iren und Amerikaner.

Die Bank besteht aus der serbischen Republik und kroatisch-moslemischen Förderation. Sie wurde 1995 ins Leben gerufen.
Unter anderem finanziert die Bank die kroatische Partei HDZ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Frieden, Friede
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?