06.04.01 18:10 Uhr
 8
 

Bankräuber hat Feuergefecht mit Botschaftsicherheit

Nach zwei Überfällen im Stadtgebiet von Nairobi flüchteten die Räuber nach einem Schußwechsel mit der Polizei.
Als Sie auf Ihrer Flucht an der israelischen Botschaft vorbeikamen, sahen sie die bewaffneten Sicherheitsleute in Uniform.

Die Räuber sahen in diesen nur weitere Polizisten und eröffneten das Feuer.
Die Sicherheitsleute dachten ihrerseits es handele sich um einen Angriff auf die Botschaft und erwiederten das Feuer.


Erst nach einem kurzen Schußwechsel erkannten die Räuber ihren Irrtum und flohen erneut. Zwei der Räuber wurden im späteren Feuergefecht mit der richtigen Polizei dann getötet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peter-pan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Botschaft, Bankräuber, Feuergefecht
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?