06.04.01 17:41 Uhr
 69
 

Ein Arzt darf sich auch Zahnarzt nennen

Laut dem Verwaltungsgericht in Darmstadt darf ein staatlich zugelassener Arzt auch als Zahnarzt tätig sein.
Wegen der Bedeutung des Urteils wird es eine Nachprüfung beim Bundesverwaltungsgerichtshof geben.

Der Arzt gewann damit einen Prozess gegen die Landeszahnärztekammer in Hessen, die meinte, dass ein Arzt, der die Bezeichnung Zahnarzt trägt, auch eine dementsprechenden staatliche Zulassung auf diesem Betätigungsfeld braucht.

Sie bezogen sich auf andere Tätigkeiten, die auch eine doppelte staatliche Anerkennung benötigen. Das Gericht bezog sich in seinem Urteil zu Gunsten des Arztes auf die Gesetzesänderung des Zahnheilkundegesetzes aus dem Jahre 1987.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arzt, Zahnarzt
Quelle: patienten.aerztliche-praxis.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?