06.04.01 16:39 Uhr
 11
 

Attentat auf Schule wurde verhindert - Schüler wurde verhaftet

Ein Teenager aus New York wurde verhaftet, weil er versuchte 4 Kanister Benzin in die Schule zu schmuggeln. Seine Absichten sind bis zur Stunde noch nicht klar, aber wahrscheinlich war es ein Attentatversuch.

Der Schüler löste die Metalldetektoren beim Eingang der Schule aus. Als die Polizei nachsah entdeckten sie 3 Trinkflaschen mit Benzin und einen vollen Kanister.

Der Junge muss noch genauer verhört werden. Der Schüler war in letzter Zeit gegenüber seinen Mitschülern aufgefallen.


WebReporter: icewall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Schüler, Schule, Attentat
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?