06.04.01 14:47 Uhr
 69
 

Sind wir die Außerirdischen?: Das Leben kam durch einen Kometen

Wissenschaftler der Universität von Berkeley (Kalifornien) haben in einem Versuch nachgewiesen, dass durch einen Zusammenstoß der Erde mit einem Kometen, Kleinstlebewesen (sogenannte Peptide) entstehen können.


Dazu beschossen sie ein münzgrosses Metallstück mit einer Metallkugel.
Auf dem Metallstück befand sich nur ein Wassertropfen mit Aminosäuren.
Die Aminosäuren 'überlebten' das Experiment und es entstanden sogar Peptidketten, also Di-, Tri-Peptide und sogar Tetrapeptide.

Die leitende Wissenschaftlerin meint, dies sei der Beweis, dass das Leben auf der Erde durch Kometen aus dem Weltall entstanden ist.


WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Außerirdische, Komet
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?