06.04.01 13:49 Uhr
 59
 

Inneres von Neutronensternen ähnelt einem Diamanten

Neutronensterne haben eine sogenannte Quark-Phase. Diese wird durch das Zusammenpressen von Materie auf extrem kleinen Raum ausgelöst. Dabei kommt es dann zur Überlappung der Baryonen.

Bei einer starken Überlappung, wie es bei Neutronensternen der Fall ist, lösen sich die Baryonen in strange-, up- und down-Quarks auf, aus denen sie bestehen. Strange-Quarks sind eigentlich kurzlebig. Nach ihrem Ableben überwiegt eine positive Ladung

Beim Neutronenstern, hätte dies einen metallischen und undurchsichtig Kern zur Folge.
Laut einer Modellrechnung sind die Quarks in der Quarkphase aber gleichberechtig.
Dadurch bilden sie einen transparenten Isolator, der wie ein Diamant schimmert


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Diamant, Neutron
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten