06.04.01 13:34 Uhr
 579
 

Handy-Sendemast in 5.895 Meter Höhe

Die Firma Vodacom hat ihn gebaut. Er ist von der Lage der höchste Sendemast der Erde. Auf dem Kilimancharo steht er nun in 5.895 Meter Höhe. Ein weiterer Schritt zur Flächendeckenden Erreichbarkeit in Ostafrika.

In Afrika ist ein regelrechter Handyboom ausgebrochen. Das Land wird zur Zeit zugepflastert mit Sendemasten. Das ist auch möglich weil die Sicherheitsbestimmungen für die Natur gering sind. Solange der Anblick nicht stört tolerieren die Bürger das.

Ein weiterer Grund für das Ausbauen des Netzes, ist die schnelle Hilfe bei Gefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Meter, Höhe
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?