06.04.01 11:29 Uhr
 1.668
 

Neue Substanz stellt physikalische Gesetze auf den Kopf

Experimente mit einem neu entwickelten Verbundwerkstoff haben gezeigt, dass sich Mikrowellen, wenn sie durch dieses Material geschossen werden, entgegen den physikalischen Gesetzen verhalten.

Die aus Fiberglas und Kupfer bestehende Substanz bricht die Wellen in die entgegengesetzte Richtung als sie es eigentlich sollte.

Somit hat man das erste Material mit einem negativen Brechungsindex geschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesetz, Kopf, Substanz
Quelle: www.wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?