06.04.01 10:39 Uhr
 201
 

150km/h schnelles Messer aus Wasser

Wissenschaftler in den USA haben ein neuartiges Skalpell entwickelt.
Es besteht im Prinzip aus Wasser, welches mit Hochdruck und auf 10.000 (!) Grad erhitzt aus einer Düse kommt.

Mit diesem Skalpell soll es möglich sein, menschliches Gewebe präzise zu schneiden. Das Wasser erreicht dabei eine Geschwindigkeit von bis zu 150km/h.
Durch die Erhitzung wird es in Form eines Dampfbläschens aus der Düse geschossen.

Allerdings ist der Wasserstrahl, der auch Gewebe bearbeiten kann, welches von Flüssigkeit des Körpers umgeben ist, noch nicht sehr genau zu steuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: galaxygirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Messe, Messer
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?